Verbotene Bützjer
Morgen wird geheiratet

Zu den Fotos

In diesem Jahr begeben wir uns in eine Dorfdisco in der Nähe von Köln und beobachten den Junggesellenabschied am Vorabend der Hochzeit.

Ein Ende am Herd droht Marie, die am Vorabend ihrer Hochzeit mit ihren Freundinnen richtig auf den Putz hauen möchte. Durch die bevorstehende Hochzeit in einen Zwiespalt geraten, verbarrikadiert sich Marie erst mal auf der Damentoilette. Ihre Freundin Emma spielt sich als Moralwächterin der Ehe auf, müsste es aber als Ehegeschädigte besser wissen. Ein Abenteuer mit einem attraktiven jungen Mann will sie der Braut nicht gönnen. Die eigentlich illusionslosen Freundinnen Franziska und Katharina klammern sich voller Überzeugung an die Illusion von Ehe, Glück und Zufriedenheit. Dem fühlt sich auch Heulsuse Susanne verpflichtet, die mit ihrer Naivität besticht.

Auch die Riege der Männer mit dem Künstler Steini, dem Bräutigam David und dem arroganten Angeber Lutz, der als selbst ernannter Frauheld dem schüchternen Möchtegern-Angeber Jupp Tipps zum Frauenaufreißen geben will, trägt dem Unterhaltungswert der Komödie bei. Um den betrunkenen Bald-Ehemann besorgt zeigte sich der herrschsüchtige Willi. Auf die Männerriege trifft Rockstar Peter, der den ehemaligen Nachbarskindern ein neues erfolgreiches Leben in der Großstadt vorgaukelt.